Leben mit Kultur

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem aktuellen Stand.
Verpassen Sie keinen Video-Blog, keinen Kultur-Tipp und keine Backstage-Information.

Hier können Sie sich anmelden: abo.lebenmitkultur.ch

Der Mime ist tot - es lebe der Mime

In der Figur des Hübi verkörpert der Güttinger Mime Noah Huber, einen der letzten seiner Art. Auf lebenmitkultur.ch gibt er eine kurze Kostprobe.

Der Mime verschwindet aus dem Theater, oder ist er schon lange verschwunden? Lebt der Geist der grossen Mimen vergangener Zeiten noch immer in den alten Mauern der Theater? Das «Teatro Marottino» war einst eines der glamourösesten und schönsten Theater der Welt, doch heute ist sein Glanz mit dicken Staubschichten bedeckt. Die vergangene Hauptattraktion des Theaters «Hübi» liegt leblos auf der Bühne und verstaubt. Der Schimmel an den Wänden stinkt gleich übel wie die toten Ratten unter der Bühne. Doch an diesem Ort passiert etwas Magisches, etwas was nicht logisch oder erklärbar ist, weil es nur ist wie es ist. Es ist der Geist, das Leben welches den Weg zurück in den Körper Hübi’s findet. Alleine und verlassen ist er, doch er will nicht mehr verstauben. Er will die Tradition der Mimen wieder zum Leben erwecken. Ob er es schafft, werden Sie am besten selbst herausfinden in «Hübi’s Der Mime ist tot, es lebe der Mime!»

Reservationen unter 077 520 46 74 oder huebi.mimo@gmail.com

Eintritt: CHF 7.00 - Türöffnung: 19.00 Uhr

Alle aktuellen Veranstaltungen in Amriswil amriswil.ch/xml_1/internet/de/application/d14/f75.cfm

Video-Blog kostenlos abonnieren abo.lebenmitkultur.ch/