Leben mit Kultur

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem aktuellen Stand.
Verpassen Sie keinen Video-Blog, keinen Kultur-Tipp und keine Backstage-Information.

Hier können Sie sich anmelden: abo.lebenmitkultur.ch

Pubertät - Die zweite Geburt

Was macht der Fremde an unserem Tisch? Diese Frage stellen sich manche Eltern, deren Kind sich in der Pubertät befindet. Was ist mit dem netten, liebevollen, aufgestellten Kind passiert? Auf Einladung der IGEA – Interessengemeinschaft Erwachsenenbildung Amriswil und der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri referiert der Gymnasiallehrer und Humanbiologe Christoph Bornhauser zum Thema Pubertät.
Mit jedem Tag reifen die Kinder zu einer einmaligen Persönlichkeit. Die Pubertät wird zur Baustelle dieser Einwicklung, in der kein Stein auf dem anderen bleibt. Dieser Umbau fordert Erwachsene, ob Eltern, Lehrer oder Ausbilungsverantwortliche bis an ihre Grenzen. Christoph Bornhauser zeigt mit Hilfe der neusten Erkenntnisse der Neurobiologie die Chancen aus der Sicht des Jugendlichen und auch der Erwachsenen. Diese Sichtweise ermöglicht es, das Herz beim Jugendlichen zu lassen, in eine humorvolle Distanz zu treten und ins Gelingen zu vertrauen.

Praktische Tipps für Eltern

Christoph Bornhauser hat in Zürich Biologie studiert und mit dem Gymnasiallehrer-Diplom abgeschlossen. Während des Studiums haben ihn die Neurobiologie und insbesondere die Lernprozesse des menschlichen Hirns fasziniert. Seither verfolgt er die Forschung rund um unser kompliziertes Organ. Im Referat am Donnerstagabend, 20. Februar, zeigt Bornhauser auch Beispiele aus der Praxis. Wo macht es Sinn, Grenzen zu setzen, und wo müssen die Erwachsenen ein Feld schaffen, auf dem die Jugendlichen ihre eigenen Erfahrungen und Fehler machen können? «Neurobiologie hilft bei der zweiten Geburt», ist Christoph Bornhauser überzeugt. Er präsentiert ab 20 Uhr im Kulturforum Amriswil humorvolle Wahrheiten über die Pubertät und praktische Tipps für Eltern. Das Referat richtet sich aber an alle, die mit Pubertierenden zu tun haben. Auch an Eltern, deren Kinder noch nicht in der Pubertät stecken, ist der Vortrag sinnvoll, da frühzeitig Massnahmen getroffen werden sollen. Der Vortrag ist kostenlos (Kollekte).

Leben mit Kultur

Andreas Müller, Kulturbeauftragter der Stadt Amriswil, hat Christoph Bornhauser getroffen und ihn mit humorvollen und auch weniger lustigen Zitaten zur Pubertät konfrontiert.

igea-amriswil.ch/

schulenamriswil.ch/home/

amriswil.ch/